OeNB-Exportindikator

Anhaltend dynamische Exportkonjunktur

Ergebnisse des OeNB-Exportindikators vom Juni 2017

13.06.2017

Im März 2017 sind die nominellen Güterexporte im Vergleich zum Vorjahresmonat um 10,3 % gestiegen. Damit hat sich das Wachstum gegenüber Februar (+2,4 %) noch stärker beschleunigt als in der letzten Veröffentlichung des Exportindikators vom Mai erwartet (+7,0 %).

Die regionale Aufteilung der Exporte in den ersten drei Monate des Jahres 2017 zeigt, dass der Exportaufschwung regional breit gefächert ist. Neben den Exporten nach Frankreich – die getrieben von dem Sondereffekt bei pharmazeutischen Erzeugnissen im Jänner – um 68 % zunahmen, stiegen die Exporte nach Russland (+28 %), Schweden (+18 %), Niederlande (+14 %), Slowakei (+11 %) und in die USA (+10 %) besonders stark. Gedämpft wurde das gesamte Exportwachstum durch rückläufige Exporte in die Schweiz (-8 %).

Der Sondereffekt bei den pharmazeutischen Exporten nach Frankreich dominiert auch die Betrachtung nach Gütergruppen. Die Exporte von chemischen Erzeugnissen sind den ersten drei Monaten 2017 um 26 % gestiegen. Aber auch andere Gütergruppen zeigten in diesen Monaten eine starke Dynamik (Brennstoffe und Energie: +46 %, Rohstoffe: +13 %, Fahrzeuge: +8 %, Maschinen: +8 %).

Die aktuellen Ergebnisse des auf LKW-Fahrleistungsdaten basierenden OeNB-Exportindikators signalisieren eine anhaltend dynamische Exportkonjunktur für April und Mai 2017. Bedingt durch Arbeitstageffekte (der April hat zwei Arbeitstage mehr, der Mai einen Arbeitstag weniger als der jeweilige Vorjahresmonat) und die Lage der Osterferien (2016: März; 2017: April) ergibt sich ein sehr volatiles Monatsprofil (April: +0,5 %; Mai: +14,0 %). Saison- und arbeitstägig bereinigt zeigt sich eine leichte Beschleunigung von +6,9 % im April auf +8,9 % im Mai.

Neben der LKW-Fahrleistung signalisiert insbesondere die sehr positive Einschätzung der Exportauftragseingänge durch die Unternehmen eine weitere Stärkung der Exportkonjunktur in den kommenden Monaten.

 Ergebnisse des OeNB-Exportindikators vom Juni 2017  
  LKW-Fahrleistung Güterexporte nominell LKW-Fahrleistung Güterexporte nominell
  Veränderung zum Vorjahr in %
  Nicht bereinigt Saison- und arbeitstägig bereinigt
 
2016M11 5,1 −0,9 2,6 −3,3
2016M12 5,6 0,1 8,9 2,7
2017M01 7,5 18,7 3,1 12,3
2017M02 −1,2 2,8 −0,4 3,5
2017M03 9,3 10,3 4,8 6,6
2017M04 −5,3 0,5 1,9 6,9
2017M05 11,2 14,0 6,6 8,9
 
2016Q2 6,9 2,4 5,5 1,2
2016Q3 4,0 −2,5 4,7 −1,9
2016Q4 3,7 −1,8 5,3 −0,7
2017Q1 5,2 10,3 2,5 7,4
 
2015 2,1 2,7 2,0 2,6
2016 4,8 −0,2 5,2 0,0